Ruhr Tourismus Metropole Ruhr

HÄUFIGE FRAGEN

Antworten auf häufige Fragen zum 1. Tag der Trinkhallen haben wir euch hier zusammengestellt.
Sollten Fragen noch offen bleiben dann meldet euch gerne per Mail unter info@tagdertrinkhallen.ruhr oder unter 0 1806.181620 (€ 0,20/pro Anruf aus dem deutschen Festnetz; Mobilfunkpreise max. € 0,60/pro Anruf).

Trinkhallen sind Ikonen der regionalen Identität im Ruhrgebiet. Als „Dorfplatz der Großstadt“ ist kaum ein anderer Ort so eng mit der Geschichte und den Menschen des Ruhrgebiets verbunden wie die Trinkhalle. Grund genug, die Trinkhallenkultur einen Tag lang im gesamten Ruhrgebiet zu feiern.

Am 20. August 2016 wurden Kioske im ganzen Revier als Begegnungsort der Kultur(en) gefeiert. Unter dem Motto „Kumpels, Klümpchen & Kultur“ boten über 170 Trinkhallen der gesamten Metropole Ruhr ihren Kunden etwas Besonderes.

An 50 ausgewählten Buden gfab es zusätzlich zwischen 16 und 22 Uhr ein Kulturprogramm der besonderen Art. Poetry Slam und Literatur, Kabarett und Kleinkunst, Musik von Rock/Pop, Jazz und Weltmusik bis zu Klassik und Elektro – live gespielt von Bands und DJs oder zum Mitsingen – Physical Theatre und und und.

Nein, man benötigt kein Ticket für den 1. Tag der Trinkhallen. Die Veranstaltung war kostenlos, sowohl für die Besucher als auch für die Trinkhallenbetreiber.

Eine Übersicht aller teilnehmenden Trinkhallen findet ihr hier auf einer interaktiven Karte.

Welche Trinkhallen in welchen Städten mitgefeiert haben erfahrt ihr hier.

Insgesamt haben sich über 170 Buden für den 1. Tag der Trinkhallen angemeldet. Aus diesen wurden 50 Programmbuden ausgewählt, denen die Ruhr Tourismus GmbH am 20. August ein Kulturprogramm schenkt. Dieses Programm ist in insgesamt zehn Programmsparten gegliedert. Was an welcher Programmbude los war, erfahrt ihr hier.

Auch die weiteren über 130 angemeldeten Trinkhallen hielten am 20. August etwas Besonderes für die Besucher bereit. Was die einzelnen Trinkhallen geplant haben, erfahrt ihr beim Klick auf die jeweiligen Trinkhallen-Informationen.

Die 50 Programmbuden sind jeweils einer von 10 Programmsparten zugeteilt.

Diese sind im Einzelnen: POETRY SLAM, LITERATUR, KABARETT/KLEINKUNST, WELTMUSIK, ROCK/POP, JAZZ/KLASSIK, DJ/ELECTRO, SINGEN, PHYSICAL THEATRE, GEMISCHTE TÜTE. Was sich hinter den Programmsparten verbirgt und wer diese kuratiert erfahrt ihr hier.

Von einer Jury wurden 50 Programmbuden ausgesucht, die am 20. August ein Kulturprogramm geschenkt bekommen. Aber auch die weiteren über 130 angemeldeten Trinkhallen halten am 20. August etwas Besonderes für die Besucher bereit. Was die einzelnen Trinkhallen geplant haben, erfahrt ihr beim Klick auf die jeweiligen Trinkhalle.

Zum 1. Tag der Trinkhallen gibt es ein „Sammelheft mit Programm“. Dieses enthält das Programm aller 50 Programmbuden und Wissenswertes über den „Mythos Bude“. Das Sammelheft bekommt ihr an allen angemeldeten Trinkhallen. Die dazugehörigen Sammelbilder könnt ihr euch beim nächsten Einkauf kostenlos an einer der teilnehmenden Bude sichern.

Alle Infos zum Sammelheft findet ihr hier.

Für eure „Tour de Bude“ mit dem Fahrrad haben wir spezielle Buden-Routen zusammengestellt. Infos zur Streckenführung und die jeweiligen Karten sowie GPS-Tracks zum Download findet ihr hier.

 

 

Egal ob ihr für einen Städtetrip durchs Ruhrgebiet oder für eure Tour de Bude  eine Unterkunft braucht - hier findet ihr eine passende Übernachtungsmöglichkeit.

Facebook   E-Mail
Informationen
+49 1806.181620
(€ 0,20/pro Anruf aus dem deutschen Festnetz;
Mobilfunkpreise max. € 0,60/pro Anruf.)

Ruhr Tourismus Marken

Image 01 Image 02 Image 03 Image 04 Image 05 Image 06
Projekt­partner
Medien­partner
coolibri
Premium­partner
Metro
RTG